Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

Antworten
Benutzeravatar
Elektrolurch
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 06.02.2019 - 14:43
Wohnort: Ronnenberg-Benthe
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#1

Beitrag von Elektrolurch » 09.02.2019 - 12:43

Hier sammeln wir auftretende Defekte der Antriebsbatterie der ZOE, die zu einem Austausch führen.

Dafür haben wir eine Google-Tabelle „Renault ZOE Batterietausch wg. Defekten“ eingerichtet, die ergänzt werden kann.

Insbesondere ist interessant, welche ZOE-Versionen betroffen sind, der km-Stand zum Zeitpunkt des Defekts, aufgetretene Symptome und die Dauer des Werkstattaufenthalts.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

enzoefan
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.02.2019 - 11:48

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#2

Beitrag von enzoefan » 12.02.2019 - 11:57

ZOE ZE 40 Intense
Erstzulassung 16.12.16
Schon am zweiten Tag “ELEC-Meldung” / kein Start mehr möglich
Nach Rücksprache mit Assistance habe ich erst einmal eine halbe Stunde gewartet, dann schien alles OK. Assistent abgesagt.
Bis 15.1.2019ging alles gut und ich habe das Fahrgefühl und die Technik genossen.
Dann plötzlich wieder ELEC-meldung, Fahrt in die Werkstatt ca. 12 km, Fehlerspeicher ausgelesen o.B., danach wieder OK .
Am 21.1. neue Störungsmeldung, laden nicht mehr möglich, fahren ging, aber ohne rekuperieren/ null Bremswirkung, die Reichweitenanzeige stürzt ab.
Nocheinmal Fahrt in die Werkstatt, dort kommt das Fahrzeug sofort zum Renault Stützpunkt (vermutlich Erlangen, ca 80 km), ein Ersatzfahrzeug wurde umgehend bereitgestellt, leider CLIO Verbrenner, 5-Gang-Schaltung, laut und lahm…
Nach 14 Tagen habe ich den Renault Service kontaktiert und den erforderlichen Batterieaustausch bestätigt bekommen, aber: “Ihr Mietwagen wird von Renault übernommen, es kann etwas länger dauern”.
Nach dem Studium der Forenbeiträge in goingelectric stelle ich mich auf 1- 2 Monate ein.
Insgesamt empfinde ich die Situation einfach unbeholfen. Warum kann Renault keine Ersatzakkus in angemessener Zeit bereitstellen und lässt die Kunden einfach im Regen stehen. Zudem ergibt das ja auch einen höchst negativen Werbeeffekt. Meine Nachbarn haben scharfe Augen und die hämische Kommentare nerven mich.

Nach 2 Wochen mit dem Verbrenner: doppelte Kosten für Benzin. Wegen Dauererkrankung eines Familienmitgliedes häufige Kurzstrecken in der Stadt etc. Das ist sehr nervig und anstrengend.
Ich frage bei Assistance, ob nicht auch ein E-Modell zu organisieren wäre. Kurze Antwort: Wir sorgen dafür, dass Sie mobil bleiben, mehr nicht. Punkt. Die Batteriemiete läuft ja ohnehin weiter.

Benutzeravatar
Elektrolurch
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 06.02.2019 - 14:43
Wohnort: Ronnenberg-Benthe
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#3

Beitrag von Elektrolurch » 12.02.2019 - 16:33

Hallo enzoefan, kannst du in der oben verlinkte Google-Tabelle bitte noch den km-Stand, die Symptome und die Werkstatt ergänzen? Vielen Dank!
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

benny
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: 06.02.2019 - 12:01
Wohnort: Herten
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Geschlecht:
Alter: 43

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#4

Beitrag von benny » 12.02.2019 - 16:43

Was einen ätzende Geschichte. Ich drücke dir die Daumen.

Niklas
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2019 - 20:39

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#5

Beitrag von Niklas » 13.02.2019 - 20:27

Kommt das jetzt häufiger vor? Oder sind das Einzelfälle?

Benutzeravatar
Elektrolurch
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 06.02.2019 - 14:43
Wohnort: Ronnenberg-Benthe
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#6

Beitrag von Elektrolurch » 14.02.2019 - 17:30

Um das herauszufinden habe ich die Liste angelegt. Bin selbst gespannt.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Benutzeravatar
Elektrolurch
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 06.02.2019 - 14:43
Wohnort: Ronnenberg-Benthe
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#7

Beitrag von Elektrolurch » 24.03.2019 - 10:51

Oh-oh: Laut Edison Handelsblatt vom 22.03.2019 sind europaweit bislang rund 7.600 Besitzer einer Zoe Z.E. 40 betroffen. :o
https://edison.handelsblatt.com/erklaer ... 34494.html
Laut Renault seien diese Probleme aber inzwischen behoben. Ab wann genau, verrät Renault im Artikel nicht.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

enzoefan
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.02.2019 - 11:48

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#8

Beitrag von enzoefan » 24.03.2019 - 11:40

Dankeschön für den Link zum Handelsblatt. Überraschung für mich. Aber immerhin hat sich in der Info endlich etwas ergeben, was mir Renault schon vor 2 Monaten hätte mitteilen können.
Übrigens im HANDELSBLATT sind zwei kleine Ungenauigkeiten: unser ZOE ist erst 1 Jahr alt und wir wohnen und leben in Ansbach. Aber sonst stimmt alles. Leider.
Schönen Dank und Grüße

enzoefan
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.02.2019 - 11:48

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#9

Beitrag von enzoefan » 26.03.2019 - 11:40

Überraschung: morgen steht meine ZOE repariert beim Händler.
Dauer 65 Tage = satte 9 Wochen.

benny
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: 06.02.2019 - 12:01
Wohnort: Herten
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Geschlecht:
Alter: 43

Re: Dokumentation von Batterietausch wg. Defekten

#10

Beitrag von benny » 26.03.2019 - 13:16

Unglaublich...

Antworten

Social Media